Das Projekt

Knapp 21,4 Millionen Euro investierte die GE-WO in den Ausbau des Halterner Viertels in Oberhausen. Entstanden sind zwölf Niedrigenergiehäuser mit 117 Wohnungen und drei Tiefgaragen.

  • Bauherr: GE-WO Gemeinnütziger Wohnungsbau eG
  • Architekt: Meier-Ebbers Architekten und Ingenieure

Unser Beitrag

Kratzputz, Klinker und Farbflächen schaffen eine individuelle Fassadenoptik. Das überzeugte auch die Jury eines Architekten-Wettbewerbs, die das Neubauprojekt mit dem ersten Preis auszeichnete.

  • Wärmedämmverbundsysteme
  • Fassade
  • Klinkerarbeiten